Gabriella Hünnekens (vormals Kerler)


17. Januar - März 2012, Baden-Baden, Volksbank-Hauptfiliale, Ausstellung "Walter Giers".
Mit dieser Ausstellung zeigt die Volksbank-Hauptfiliale in Baden-Baden lediglich sechs ausgewählte, meditative Werke des electronic art und Medienkünstlers Walter Giers. Die geplant reduzierte Ausstellung lässt das wunderschöne Ambiente deutlicher zur Geltung kommen.

> Weitere Bilder
> Zeitungsberichte als PDF


18. November 2011, Baden-Baden, große Enthüllung des "Wertobjektes" von Walter Giers im Casino Baden-Baden im Salon Pompadour.
Das Wertobjekt stammt aus dem Jahr 1984. Giers realisierte dieses Objekt in Gedanken an all diejenigen Sammler, die in Kunstobjekten primär eine Geldanlage sehen. Die Wertsteigerung des Objektes geschieht automatisch bei Anschluss an das Stromnetz.

> Weitere Bilder
> Zeitungsberichte als PDF
> Informationen als PDF


21. Oktober - 19. November 2011, Karlsruhe, Ausstellung in der Galerie Knecht "Walter Giers - Pionier der electronic art".
Anlässlich der Ehrung des Medienkünstlers Walter Giers mit dem Kulturpreis der Baden-Württemberg Stiftung und der Volksbanken Raiffeisenbanken zeigt die Galerie Knecht und Burster in ihrer Ausstellung eine Auswahl von Werken aus den Schaffensperioden des Licht-, Klang- und Medienkünstlers.

> Weitere Bilder


16. Juli - 23. Oktober 2011 Themenausstellung in der Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl "Wasser - Fantasie und Wirklichkeit".
In dieser Ausstellung ist Walter Giers mit zwei herausragenden Werken aus den 70er und 90er Jahren sowie einem aktuellen Werk aus 2011 zum Thema "Wasser" vertreten.

> Weitere Bilder
> Zeitungsbericht als PDF


5. Juli - 15. Juli 2011, Baden-Baden, Ausstellung "Walter Giers. Streiflichter"
Organisation und Koordination der Ausstellung im Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden. Die Ausstellung zeigt aktive und interaktive Objekte aus den letzten zwei Jahrzehnten des electronic art und Medienkünstlers Walter Giers.

> Weiterlesen
> Zeitungsbericht als PDF


27. Juni 2011, Verleihung des Kulturpreises des Landes Baden-Württemberg 2011 an Medienkünstler Walter Giers.
Der Medienkünstler Walter Giers aus Schwäbisch Gmünd ist der Hauptpreisträger des Kulturpreises Baden-Württemberg 2011. Der 74-jährige gilt als Pionier der "Electronic Art" und hat regional, national und international mit seinen Werken bleibende Spuren hinterlassen.

> Weiterlesen
> Weitere Bilder
> Zeitungsberichte als PDF


27. Mai - 29. Mai 2011, Kunstinstallation "Stauferlinien"
Organisation und Koordination der Kunstinstallation "Stauferlinien" zum Frühlingsfest. Walter Giers verbindet an zwei Abenden die historischen Stauferorte Burg Wäscherschloss, Hohenstaufen und Kloster Lorch durch eine spezielle Lichtinstallation. Auf dem Hohenstaufen wird zudem eine Lichtsäule in den Himmel ragen. Damit soll die zentrale Bedeutung dieses Ortes für das Abendland im Hochmittelalter verdeutlicht werden.

> Weitere Bilder


10. Mai 2011, Pressekonferenz in der Kunsthalle Messmer mit Walter Giers, Kulturpreisträger des Landes Baden-Württemberg 2011.
Die Kunsthalle Messer befindet sich in Riegel am Kaiserstuhl, im Areal eines historischen Brauereigebäudes. Seit Mitte 2009 präsentiert die Kunsthalle Messmer in stilvollem Ambiente hochkarätige Wechselausstellungen in aufwendig renovierten Ausstellungsräumen.

> Weitere Bilder


Februar 2011, Konzeptarbeit zur "Verzauberung" des Café Muckensee
welches im idyllischen Remstal liegt und ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Naturfreunde ist. Aufgabe: Schaffen einer besonderen Atmosphäre, die während der Sommerzeit auch an lauen Sommerabenden stimmungsvoll zum Verweilen einlädt. Giers arbeitet hier mit Lichtereignissen, Wasserfontänen und Klangverwehungen.

> Weitere Computersimulationen


Februar - Juni 2011, Ausstellung in der Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl "Kinetik - Kunst in Bewegung".
Mit dieser Ausstellung präsentiert die Kunsthalle Messmer eine der bisher wichtigsten internationalen Kinetikausstellungen Deutschlands - eine einzigartige Zusammenstellung aller Bereiche der kinetischen Kunst sowie der electronic art mit Walter Giers.

> Weitere Bilder


August 2010 - März 2011, Kooperatives Auswahlverfahren für die Gestaltung der "Unterführung Bahnhof" in Schwäbisch Gmünd.
Arbeitsgemeinschaft Walter Giers + Gabriella Hünnekens (vormals Kerler) + ssm-architekten.

> PDF downloaden


Dezember 2010, Konzept für die Vinzenz Therme in Bad Ditzenbach:
"Ein Bad für Leib und Seele, eine Oase der Ruhe und Entspannung".
Unsere Aufgabe ist es, dieser Aussage entsprechend eine intimere Atmosphäre mittels Licht zu schaffen. Mittels einer den Anforderungen durchdachten sowie gleichzeitig stimmungsvollen Ausleuchtung fühlen sich Besucher sicher, wohl und geborgen, was zum gewünschten Effekt der Entspannung beiträgt.

> Computersimulationen


September 2010 – Januar 2011, Bad Schussenried, Ausstellung „Retrospektive – Walter Giers“
Organisation und Koordination der Ausstellung im Kloster Bad Schussenried, im neuen Konventbau. Die Ausstellung zeigt eine Retrospektive des electronic art und Medienkünstlers Walter Giers. Hier werden aktive und interaktive Objekte sowie Installationen in einem ungewöhnlichen, historischen Ambiente präsentiert.

> weitere Bilder


August 2010, Kevelaer, Ausstellung „Mit Objekten im Dialog“
Organisation und Koordination der Ausstellung in Kevelaer, im Niederrheinischen Museum f&uum;r Volkskunde und Kulturgeschichte. Die Ausstellung zeigt über 30 aktive und interaktive Objekte von 1968 bis 2010 sowie das erste interaktive Objekt aus dem Jahr 1972 und u.a. auch einige der einmaligen „Scribbels“ des Künstlers.

> Bilder


Juli – August 2010, Stuttgarter Flughafen, www.deinurlaubsfoto.de
Ideenkonzept einer Imagekampagne für den Flughafen in Stuttgart. Zielgruppe ist die „Smartphone Generation“ auf ihrem Weg in den Urlaubsort.



2010, Wernberg-Köblitz, Platzgestaltung durch einen „Medienbrunnen“
Organisation und Koordination des Konzeptes „Natur und Zukunft“. Ein ca. sechs Meter langes Zulaufbecken wird ab Dunkelheit von einer „Lichtwelle“ zufallsgesteuert bewegt und mit LED-Lampen aufgehellt. Der abschließende Brunnen, mit einer zentralen Wasserfontäne in verschiedenen Höhen (zufallsgesteuert), bildet den optischen Höhepunkt. Zusätzlich ertönen aus einem Baum sporadisch Vogelstimmen (ebenfalls zufallsgesteuert, mit einstellbarer Lautstärke).

> Pressebericht (Seite 5 und 6)
Fellbacher Fußgängerbrücke

2010, Fellbach, Kunst am Bau, Fußgängerbrücke: Organisation und Koordination des Licht- und Klangkonzeptes von Walter Giers.
Die Schüler sollen besser als bisher zur Nutzung der Brücke durch Kunst am Bau „verführt“ werden. Die Sicherheit wird durch eine weitere Beleuchtung zusätzlich gewährt und Verbesserungsvorschläge tragen zum wünschenswerten Begehen der Brücke bei.


2009, Fellbach, Stadtbeleuchtung Lichtkonzept
Lichtkonzept für den öffentlichen Raum „Attraktive Stadtbeleuchtung“, für das Neubau Carrée am Rathaus in Fellbach. Das Konzept befasst sich beispielhaft mit der Ausleuchtung des Neubaugebietes und zeigt Vorschläge für besonders bevorzugte Gebäude sowie weitere Attraktionen.

> Weitere Computersimulationen
 


Mai – Juli 2009, England - Barnsley, Ausstellung „Walter Giers: Electronic Genius? Art Innovator?“
Organisation und Koordination der Ausstellung in Barnsley (UK), in „The CIVIC“. Die Ausstellung zeigt mit über 60 Exponaten herausragende Werke von 1969 - 2009 des electronic art und Medienkünstlers Walter Giers.

> Bilder von „The CIVIC“


2009 Licht- Feuer- und Klanginstallation für Burgen und Schlösser
"Schlossbrand", "Sprechende Steine", "Geisterstunde"... Ziel: Steigende Besucherzahl durch Attraktionen. Touristen auf die Kostbarkeiten des Gebäudes aufmerksam machen. Durch Bewirtung und Übernachtung die finanzielle Situation der Gemeinden verbessern.

> weiterlesen


Januar 2009, Göppingen, Kunst am Bau, EWS Arena
„Kunstwand“ - Laserinstallation im Foyer der EWS Arena, Maße 300 x 120 cm. Diverse weiße Drähte („zufallsgeknäuelt“), werden von einem grünen Laser, mittels Zufallselektronik „durchwandert“. Überall wo der Laserstrahl auf ein weißes Kabel trifft sieht der Betrachter hell leuchtende, grüne Punkte...

> weiterlesen / Bilder
Waiblingen leuchtet

Oktober 2008, Waiblingen, Licht- und Klanginstallation „Waiblingen leuchtet“
Licht- und Klanginstallation am Postplatz. Gebäude, Bäume sowie die Kanalisation werden mit einbezogen: „Schwebende Lichtblasen“, Laser- und Lichtinstallationen, Klangverwehungen.

> weitere Bilder
> Zeitungsbericht als PDF


Oktober 2008, Schwäbisch Gmünd, Eröffnung des “Mus-du-seums“ im Schmiedturm
Erstmals wird die private Sammlung von Walter Giers, electronic art und Medienkünstler öffentlich zugänglich gemacht.

> weiterlesen
> Presseberichte
we need energy

Juli 2008, Stuttgart, Installation „we need energy“, Pablo Wendel
Ausstellungsprojekt „we need energy“, Pablo Wendel. Interventionsraum Marienstraße. An diversen Leuchtreklametafeln des Straßenzuges werden Solarmodule direkt darauf montiert. Der somit gewonnene Strom wird anhand überirdischer Leitungen im Interventionsraum gebündelt. Dort wird die „gestohlene“ Energie 24 Stunden lang, in Form einer minimalen Lichtquelle, sichtbar sein.

> weitere Bilder
Der Fernsehturm als Funkelndes Kunstobjekt

Juni 2008, Stuttgart, der Fernsehturm als „Funkelndes Kunstobjekt“
Der Fernsehturm als „Funkelndes Kunstobjekt“. Organisation und Koordination einer Probebeleuchtung des Stuttgarter Fernsehturmes. Eine temporäre Lichtinstallation wird angestrebt. Realisation voraussichtlich II. Jahreshälfte 2009.

> weiterlesen
Foerderstele

2008 / 2009, Göppingen, Förderstele für die „Hohenstaufen Halle“, Göppingen
Förderstele für die „Hohenstaufen Halle“, Göppingen. Idee: electronic art und Medienkünstler Walter Giers. Realisation 2009.

> mehr zum Projekt
Kunst und Spiel

Mai - Juni 2008, Schweiz Bern / Stuttgart, Projekt zur Ausstellung „Play it - Kunst und Spiel“
„Play it - Kunst und Spiel“. Messe Killesberg, Stuttgart. Teilnehmende Künstler durch machtkultur.de: electronic art und Medienkünstler Walter Giers und Aktionskünstler Pablo Wendel. Pablo Wendel kreierte zur Ausstellung ein Parfüm, welches aus dem Schweiß des Kurators sowie aus Pablo Wendels Schweiß eigens in der Schweiz bei einem Parfümhersteller erarbeitet wurde. „Kunst ist anstrengend...“

> weitere Bilder
ABTArt

April - Juni 2008, Möhringen, Ausstellung „spielART“ in der Galerie ABTart, Karin Abt-Straubinger
Ausstellung „spielART“ in der Galerie ABTart, Karin Abt Straubinger, Möhringen. Ausstellung im Rahmen der Initiative „Play it - Kunst und Spiel“, mit 30 Galerien und Institutionen in Stuttgart. Interaktive Objekte mit Walter Giers.

> weitere Bilder
Erhalt des Flughafens aus Elba

Januar 2008, Stuttgart, SWR-Studio, PR-Management: „Walter Giers live zu Gast“
Livesendung: 30 Minuten, mit SWR Fernsehmoderator Jürgen Hörig.

> weitere Bilder
Schulprojekt

Februar 2007 - April 2008, Schwäbisch Gmünd, Schulprojekt „Mit Kunst gegen den Bildungsmissstand“
Schulprojekt „Mit Kunst gegen den Bildungsmissstand“. Schüler von Gymnasien erleben durch interaktive Kunstobjekte einen High-Tech-Entdeckerpark. Schwerpunkte Naturwissenschaft und bildende Kunst.

> weitere Bilder
Walter Giers und Lothar Spaeth

November 2007 - April 2008, Schwäbisch Gmünd, Ausstellung „Walter Giers - Arbeiten von 1960 - 2007“
Die Ausstellung ist die bislang größte Werkschau in der Schaffensphase des Künstlers Walter Giers. Über 250 Objekte werden auf drei Etagen ausgestellt. Als begleitende Lichtinstallation sind Potemkinsche Dörfer mit Höhen bis zu 2o Meter zu sehen. Den Gmünder Künstler ordnete Ministerpräsident a.D. Prof. Lothar Späth, vor mehreren Hundert Gästen in seiner Ansprache als einen der wichtigsten Wegbereiter einer neue Ära ein: „Unter unseren deutschen, bürokratischen Gesichtspunkten wäre vieles nicht passiert, was Walter Giers letztlich gemacht hat.“

> weiterlesen / Bilder
> Zeitungsbericht als PDF
Gerustaufbau Walter Giers

Oktober 2007, Schwäbisch Gmünd, Gerüstaufbau der Potemkinschen Dörfer
Gerüstaufbau der Potemkinschen Dörfer (Höhe ca. 20 m) zur Ausstellung „Walter Giers - Arbeiten von 1960 - 2007“.
Beleuchtete Gaskugel

2007 – 2008, Schwäbisch Gmünd, Lichtinstallation von Walter Giers, „Schwebende Lichtblasen“ am Gasgroßbehälter
Lichtinstallation von Walter Giers, „Schwebende Lichtblasen“, Gasgroßbehälter Schwäbisch Gmünd.
Austellung Jazz

Juli - August 2007, Stuttgart, Ausstellung „Jazz“ in der Galerie Saby Lazi
mit electronic art und Medienkünstler Walter Giers.
Austellung Walter Giers Tisch - Kunst

Juni - Juli 2007, Holzgerlingen, Ausstellung „Walter Giers - Tisch - Kunst“
Die Ausstellung im „QuerPass“ zeigt Walter Giers´„Tisch-Kollektion“ vom Ess-tisch (s. Foto) über Fantas-tisch, Chao-tisch bis hin zum Fe-tisch.

> weitere Bilder
ArtTour

Mai - September 2007, Stuttgart – Möhringen – Vaihingen – Fellbach – Waiblingen – Schwäbisch Gmünd. „ArtTour“
Mit einem Bus werden verschieden Stationen besichtigt, die Stadtbeleuchtung, Kunst am Bau-Projekte und Licht- und Klanginstallationen zeigen, welche in den letzten vier Jahrzehnten durch Walter Giers realisiert wurden.
Verdienstorden an Walter Giers

Mai 2007, Stuttgart, Anregung zur Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Walter Giers
Anregung zur Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Walter Giers. Verleihung durch Staatssekretär Rudolf Böhmler.

> weitere Bilder
Austellung Walter Giers Tisch - Kunst

Mai 2007, Stuttgart, Ausstellung “Walter Giers - electronic art und Medienkunst“ im Landesmuseum Württemberg
Ausstellung “Walter Giers - electronic art und Medienkunst“ im Landesmuseum Württemberg. Grußwort Schirmherr Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, Stuttgart und Oberbürgermeister Wolfgang Leidig, Schwäbisch Gmünd. Einführung Ehrensenator Prof. Kurt Weidemann.

> weitere Bilder
Ideenwettbewerb

Juli - August 2007, Ulm, Ideenwettbewerb: „Stadt – Wissenschaft – Kunst“
In Kooperation mit pro arte, Ulmer Kunststiftung und der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.

> weitere Bilder
Lichtinstallation Schlossbrand

November 2006 - 11. Februar 2007, Stuttgart, Licht- und Klanginstallation „Der Schlossbrand“
mit electronic art und Medienkünstler Walter Giers. Die „Feuerinstallation“ wird zum Gedenken an den Schlossbrand vom 22. Dezember 1931 realisiert. Giers taucht die Fenster in rot-gelbes Licht und die Silhouette eines Feuerwehrmanns „tanzt“ über die Fassade. Unterstützt wird der Eindruck durch Brandgeräusche.


November 2006 - Hegelhaus, Stuttgart. Licht- und Klanginstallation.
Im Sinne eines berühmten Philosophen steht es, dass Geburtshaus auch abends augenfällig zu beleuchten und fordert eine gewisse Hochachtung und Bescheidenheit in der Gestaltung...

> weiterlesen / Bilder
Pressekonferenz

November 2006, Stuttgart, Pressekonferenz
im Landesmuseum Württemberg zum Gedenken an den Schlossbrand vom 22. Dezember 1931 und zur Feuerinstallation von Walter Giers: „Der Schlossbrand“

> weitere Bilder
April - Mai 2006, Halle an der Saale, Ausstellung „Walter Giers electronic art“

April - Mai 2006, Halle an der Saale, Ausstellung „Walter Giers electronic art“
in der Galerie im Volkspark, Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design.
Erhalt des Flughafens aus Elba

2002 - 2005, Italien - Österreich - Belgien - Deutschland, Projekt zum Erhalt des Flughafens auf Elba, Italien.
Vierjährige, länderübergreifende Projektarbeit von Italien aus, in hauptsächlicher Kooperation mit dem Flughafen in Pisa „Galileo Galilei“ und dem Flughafen auf Elba.